Grundschulalter

Ein weiterer Schwerpunkt in der Verkehrswachtsarbeit ist die Ausbildung der jungen Radfahrer in den Jugendverkehrsschulen. Die Jugendverkehrsschulen befinden sich in:

Münsingen,
Wolfgartenstraße 68/1

Telefon 07381 – 8863
Ansprechpartner:
Harry Zilz

Reutlingen,
Mittnachtstraße 33

Telefon 07121 – 334631
Ansprechpartner:
Thomas Steigenberger

 

mob. Jugendverkehrsschule
Metzingen – Pfullingen –
Eningen – Pliezhausen – Wannweil

Telefon: 0171 – 3174324
Ansprechpartner:
Uwe Fode, Peter Reiber

 

In den Jugendverkehrsschulen übern die Kinder bei vier Besuchen das richtige Anfahren und die Fahrbahnbenutzung das Vorbeifahren an Hindernissen, Baustellen und parkenden Fahrzeugen das Abstand halten die Vorfahrtsregelung das Abbiegen nach rechts und links und vieles mehr.

Beim fünften Besuch steht als krönender Abschluss die Fahrradprüfung.

Natürlich wird bei der Ausbildung auch auf die Beherrschung des Fahrrades Wert gelegt, dazu werden mit unterschiedlichen Übungen Geschicklichkeitstest durchgeführt. In Zusammenarbeit mit den Schulen und der Polizei wird in der Regel im vierten Schuljahr die Fahrradprüfung abgelegt – ein Highlight in der Grundschulzeit. Die Kinder lernen wie schwierig es ist, vom bisherigen spielerischen Radfahren umzuschalten auf ein verkehrsgerechtes, sicheres Fahrradfahren im Straßenverkehr. Die Notwendigkeit des „Fahrradhelms“ und die Wichtigkeit des „verkehrssicheren Fahrrades“ sind von grundsätzlicher Bedeutung.

Auch in diesem Alter sind die Kinder auf die Mithilfe der Eltern angewiesen, sei es beim Einkauf, sei es bei der Wartung oder bei der Instandhaltung des geliebten Rades.